27. Juni 1997: „Summertime Parcs“ hat seinen Anfang

Ich kenne nun den glorreichen Initiator, kurz G.I.*, schon recht lange, und fast genauso lange hatte er den Traum davon, sowas wie ein Magazin herauszubringen. Zum Beispiel für Reiseberichte. Und so hackte er schon in den frühen 1980er Jahren Artikel in seine Schreibmaschine, von denen ein Teil in der Schülerzeitung seiner Schule erschien.

Später, als man solche Artikel nicht mehr auf der Schreibmaschine, sondern auf dem Computer schrieb, machte er einfach weiter. Und schließlich war es eine Reise in die Niederlande, die ihm eine Idee eingab für ein durchgehendes Thema von Artikeln: Ferienparks. Er übernachtete im Park Het Heijderbos der Ferienparkkette Center Parcs und in einem der Bungalows schrieb er am 27. Juni 1997 ein paar Notizen zusammen. Zunächst hieß das ganze „CP“, dann „CP-Fans“. Als die erste Webseite vom Projekt entstand, waren die Ferienparks auch ein Teil davon. Schließlich richtete der G.I. ein Fanforum für die CP-Fans ein, das einigen Erfolg hatte und immer weiter wuchs, bevor schließlich der Name „Summertime Parcs“ gefunden wurde. Die Webseite wurde immer größer und berichtet heute von verschiedenen Parks und Resorts, egal ob zu einer Kette gehörend oder einzeln stehend.


* = Er grummelt immer so nett, wenn ich ihn so nenne, deswegen behalte ich das einfach bei. Mit „glorreicher Initiator“ ist natürlich der Gründer und Initiator des „Phantastischen Projekts“ , Thorsten Reimnitz, gemeint.

Phantastische Seiten: Summertime Parcs – die Ferienpark-Seite

Und noch eine Seite aus dem Rund des „Phantastischen Projekts“, „Summertime Parcs“. Die Seite begann ebenfalls ganz bescheiden als kleines Forum, das mit einem Blog kombiniert wurde. Dabei ging es darum, dass sich Ferienpark-Fans untereinander austauschen können. Und am Anfang beschränkte sich das auf eine Ferienparkkette. Im Lauf der Zeit ist die Seite gewachsen, mehr Ferienparks und Möglichkeiten kamen dazu. Heute hat die Seite eine eigene Domain und verfügt über mehrere Abteilungen, mehrere Foren und ein Blog, in dem immer die neuesten Entwicklungen in Punkto „Ferienparks“ veröffentlicht werden. Die Seite findet sich unter www.summertimeparcs.de.

Summertime Parcs: Ein Fanprojekt entwickelt sich

Viele Projekte von Fans haben mal klein angefangen. So auch das Projekt, das ich heute ein wenig vorstellen möchte, denn wir haben beschlossen, den heutigen Schalttag zum offiziellen „Geburtstag“ zu erklären. Allerdings ist „Geburtstag“ etwas zu viel gesagt, besser wäre vielleicht „Re-Inkarnationstag“. Heute startet ganz offiziell „Summertime Parcs“.

Wann genau das Projekt entstand, ist in den Annalen der Geschichte leider verloren gegangen. Es war ein kleiner Teil eines Teils von ASTROCOHORS. Als die erste Astrocohors-Seite aufgebaut wurde, wurden verschiedene Unterabteilungen eingerichtet, die sich an dem Konzept der Geschichte orientieren. Eines davon war Space Cruise (spacecruise.astrocohors.de). In der fiktiven Welt von Astrocohors handelte es sich um die Organisation, die den touristischen Verkehr zwischen den Planeten regelte und auf die Einhaltung gewisser Standards achtete. In der realen Welt des Internets sollte es sich dabei um Seiten handeln, auf denen Fans Reiseziele nach Gebieten eingeteilt empfohlen bekommen sollten. Aus der Idee, das für Deutschland zu machen, wurde bald der Gedanke, den ganzen deutschsprachigen Raum zu umfassen. Schließlich wurde doch Europa daraus.

Space Cruise bestand aus einigen Seiten, doch zwei Unterseiten stachen hervor, da es sich hier um das ganz persönliche Steckenpferd des glorreichen Initiators 🙂 des Astrocohors-Projekt handelte. Die eine Seite ging um den Europa-Park, die andere um die Ferienpark-Kette Center Parcs. Die Seite mit den genauen Beschreibungen der Bungalows der Ferienparks, der besonderen Attraktionen oder wie eine Buchung so abgewickelt wird, brachte bald etliche Besucher. Immer wieder kamen eMails mit sehr speziellen Fragen, wobei sich herausstellte, dass eine Plattform fehlt, auf denen sich Besucher und potentielle Besucher austauschen können, oder Freunde der Center Parcs ihre eigenen Erfahrungen veröffentlichen können. Schließlich kam es dazu, dass das erste Forum eingerichtet wurde, ein sehr einfaches, möchte ich hinzufügen, das noch nicht sehr viele Funktionen hatte. Aber es wurde angenommen und bald sehr gut besucht.

Dann kam die Zeit, da dieses Forum nicht mehr ausreichte. Etwas größeres musste her – unter dem Namen „CPARCS Fans“ wurde auf kostenlosem Webspace eine Seite eingerichtet, zusammen mit einem neuen, besseren Forum, sowie erstmals einem Blog, in dem neuste Nachrichten und Pressemitteilungen veröffentlicht wurden. Doch auch hier stieß man bald an Grenzen. Das Forum erlaubte es beispielsweise nicht, Bilder hochzuladen. Ende 2007 entstand die Idee, auf phpBB und WordPress zurück zu greifen, doch hier wurden durch die limitierten Rechte des kostenlosen Webspace zum Problem. Das phpBB-Forum lief nicht so, wie es sollte. Ganz schnell musste etwas Neues her.

Parallel verfolgte der glorreiche Initiator 😉 noch das andere Steckenpferd – den Europa-Park. Hier hatte er Ende 2005 ein Blog – auch von einem kostenlosen Anbieter – gestartet. Als es drängender wurde, für die CPARCS Fans eine Lösung zu finden, kam der Gedanke, dass man alles irgendwie verbinden könnte.

Und da sind wir heute. Das neue Projekt trägt den Titel „Summertime Parcs“. Der Name stammt ursprünglich vom Name eines Webdesigns, passte aber hervorragend, da man der Meinung war, dass in Ferien- und Freizeitparks eigentlich immer Sommerzeit ist. In den letzten Tagen und Wochen sind die Seiten schon angelaufen zum Test, nun aber, mit dem heutigen Tag, soll alles „offiziell“ sein.

Unter www.summertimeparcs.de ist die Hauptseite des Projekts zu erreichen. Hier kann man über eine Suchfunktion nach bestimmten Begriffen auf den Seiten des Projekts suchen – oder im Internet, wenn man will. Alle Unterseiten sind über die Hauptseite zu erreichen.

Das Blog, in dem immer noch Nachrichten und Pressemitteilungen veröffentlicht werden, ist zu erreichen unter „blog.summertimeparcs.de„. Hier können auch Kommentare hinterlassen werden.

Dreh- und Angelpunkt der Seiten ist nach wie vor das Forum unter „forum.summertimeparcs.de„. Hier können Interessierte Berichte und Tipps nachlesen oder auch Fragen stellen. Um Eintrags-Spam zu vermeiden, muss man sich registrieren, bevor man selbst Beiträge schreiben kann. Lesen kann man jedoch alles zu jeder Zeit. In diesem Forum ist es nun auch möglich, Bilder zu veröffentlichen, die allerdings eine bestimmte Größe nicht überschreiten dürfen.

Wer nach Neuigkeiten, Kleinigkeiten, Informativen und Denkwürdigen rund um den Europa-Park sucht, auch diese Seite hat eine neue Heimat innerhalb des Projekts gefunden und ist unter „www.ep-blog.de“ zu erreichen.

An einer kleinen Überraschung wird auf der Summertime-Hauptseite noch gearbeitet, die sich in den nächsten Wochen zeigen dürfte. Aber das wird zu gegebener Zeit noch bekannt gemacht…