Ein Jubiläumstag, der nicht übersehen werden sollte

Thorsten Reimnitz
Thorsten Reimnitz
Thorsten Reimnitz

Derzeit ist jemand sehr bemüht, ein Jubiläum vorzubereiten. Durch die Situation mit Corona und allem läuft natürlich auch das nicht wie geplant. 2020 scheint ein blödes Jahr für Jubiläen zu sein. Aber sie lassen sich nicht vermeiden. Deswegen finde ich es wichtig, dass ein bestimmter Jubiläumstag nicht einfach so vergessen wird. Natürlich spreche ich vom Geburtstag desjenigen, der das hier alles verbrochen hat. Ich weiß, dass er es nicht mag, in den Mittelpunkt gesetzt zu werden, einfach weil er existiert. Aber dieses Jahr ist etwas besonderes, deswegen mache ich es einfach mal. Ich verspreche auch, nicht zu viel Details zu verraten. Vielleicht wird es auch gar nicht peinlich.

Wer es immer noch nicht verstanden hat, es geht natürlich um Thorsten. Siehe Bild. Ich kenne ihn seit langer Zeit, seit Jahrzehnten. In unserer Grundschulzeit gab es ein Ereignis, durch das wir uns kennengelernt haben. Ich würde das gerne genauer ausbreiten, aber auch hier weiß ich, dass ihm das nicht recht wäre. Vielleicht erfahrt ihr die Geschichte irgendwann mal. Ich versichere, sie passt zu ihm und seiner Persönlichkeit. Unglaublich nachdenklich, umsichtig, freundlich und clever, so habe ich ihn damals erlebt. Und seit damals immer wieder. Dass unsere Freundschaft so lange angehalten hat, ist seiner unglaublichen Geduld geschuldet. Sie möge ihm niemals ausgehen! Und ich bin nur der erste, es gibt noch andere Menschen, mit denen er seit Jahrzehnten befreundet ist. Seine Freundschaften verteilen sich über den ganzen Globus und wäre das hier irgendein wichtiges Magazin, müsste ich an der Stelle den Begriff „Kosmopolit“ fallen lassen. Falls jemand nicht weiß, was das bedeutet, schaut es nach. Es ist eine seiner vielen Eigenschaften, und das im besten Sinn.

Dank seiner Geduld und Beharrlichkeit arbeitet er auch immer noch an dem, was ihm Spaß macht. Und das ist dieses Projekt, das „Phantastische Projekt“, wie er es genannt hat. Und das seit 35 Jahren. Seine soziale Ader hat ihn in einen sozialen Beruf gebracht, in dem er lange Jahre gearbeitet hat. Der Rettungsdienst war eine große Herausforderung aufgrund von ein paar persönlichen Rückschlägen ganz am Anfang. Aber er hat es durchgezogen, bis es eine neue Herausforderung gab. Jetzt bildet er die nächste Generation an Rettungsdienstlern aus, während er sich gleichzeitig in einem Pädagogikstudium abmüht.

Das soll es auch schon gewesen sein. Heute ist sein Geburtstag, ein runder Geburtstag. Welcher genau? Ist das wichtig? Ich glaube nicht. Mir war es nur wichtig, dass der Tag nicht untergeht vor lauter Pandemie und dem Jubiläum, um das er sich gerade kümmert. Denn wie es seine Art ist, arbeitet er schon wieder unermüdlich an etwas neuem. Was das ist, werdet Ihr an dieser Stelle zum gegebenen Zeitpunkt erfahren.

Ich wünsche meinem ältesten Freund (pun not intended) auf diese Weise alles Gute zum heutigen Geburtstag und wünsche ihm, dass noch viele solche Geburtstag folgen werden.

Und jetzt: Weitergehen! Es gibt hier nichts mehr zu sehen!

CRYSTAL.KLAR – eine Graphic Novel gegen Drogen!

Crystal.Klar - Dominik Forsters Weg aus der Drogensucht als Comic für Jugendliche. Cover (c) Panini Verlag

Schonungslos, direkt, authentisch – Dominik Forsters Weg aus der Drogensucht als Comic für Jugendliche

Crystal.Klar - Dominik Forsters Weg aus der Drogensucht als Comic für Jugendliche. Cover (c) Panini Verlag
Crystal.Klar – Dominik Forsters Weg aus der Drogensucht als Comic für Jugendliche. Cover (c) Panini Verlag

Zusammen mit dem Suchtpräventionsprojekt blu:prevent hat der Panini Verlag eine Graphic Novel zur Suchtprävention auf den Weg gebracht: CRYSTAL.KLAR ist der autobiografische Comic von Dominik Forster über seinen Weg aus Drogenmissbrauch und Kriminalität, zurück ins Leben.

Als der Dominik Forster zum ersten Mal durch die Tore seiner neuen Schule in Nürnberg tritt, beginnt sein Leben als Außenseiter. Erst mit Drogen schafft es der schüchterne Junge cool zu werden. Dann werden Nächte länger, die Partys heftiger und die Drogen härter. Längst ist er der Teenager der Trenddroge Crystal-Meth komplett verfallen und sieht ganz „klar“: Nur als Dealer kann er sich seinen Lebensstil weiter leisten. Im Drogengeschäft geht es erst schnell aufwärts, mit vielen „Freunden“ wird er wird zum „Topdog“. Dann folgt ebenso schnell der Absturz – körperlich und sozial: er landet schließlich im Gefängnis. Entzug und Therapie helfen Dominik Forster aus dem Teufelskreis auszubrechen und ein selbstbestimmtes Leben zurückzugewinnen. Die Graphic Novel begleitet ihn auf einem Teil seines Weges: Sie zeigt ungeschminkt eine zerstörte Jugend im Würgegriff von Crystal-Meth. Wie schon sein Roman, ist auch der Comic ein Teil Selbsttherapie – vor allem aber ein Werkzeug der Suchtpräventionsarbeit, in der sich Dominik Forster heute engagiert. „Oft werde ich bei meinen Vorträgen gefragt, ob es den Roman nicht kürzer und anschaulicher gibt – mit dem Comic kann ich jetzt sagen: Ja, gibt es“, erklärt er im Interview mit Panini Comics TV (Ausgabe #46).

Die stimmigen und auf die Klientel zugeschnittenen Zeichnungen der Graphic Novel steuerte Adrian Richter bei, Stefan Dinter lieferte das Storyboard. Zusammen mit dem Autor schufen sie eine spannende, erschütternde und aufrüttelnde Geschichte im Stil der Kids unserer Zeit.

Das Comic-Projekt wurde in Kooperation mit blu:prevent, der Suchtpräventionsarbeit des Blauen Kreuzes in Deutschland, realisiert. Benjamin Becker, Leiter von blu:prevent, schreibt in der eigenen Pressemeldung zu Crystal.Klar: „Dass Drogen nicht gesundheitsförderlich sind, ist den meisten Jugendlichen klar. Doch viele fordern eine neue Ansprache in der Aufklärung, um sich selbst eine freie Meinung zu bilden und Risiken selbst einschätzen zu können. Diese Erfahrungen in der Jugend- und Präventionsarbeit haben uns ermutigt, gemeinsam mit Dominik Forster, dem Panini Verlag und der DAK-Gesundheit den Comic CRYSTAL.KLAR Realität werden zu lassen.“ Für die Suchtpräventionsarbeit von blu:prevent gibt es einen Auszug des Comics als kostenlose Din A5-Version, die vor allem für die Verteilung an Schulen, Beratungsstellen und in der Jugendhilfe vorgesehen ist (Altersempfehlung 14+). Interessierte finden alle Infos dazu im blu:prevent-Shop.

Die Graphic Novel gibt es überall im Comic- und Buchhandel und natürlich direkt über die Panini-Website.

Mehr zu Dominik Forster auf seiner Website: www.dominik-forster.de

Werbung

CRYSTAL.KLAR – die Graphic Novel gibt es auch bei AMAZON.de.

50 Jahre MONTY PYTHON

5. Oktober 1969: Die BBC strahlt die erste Episode von MONTY PYTHON’s Flying Circus aus. Herzlichen Glückwunsch zum 50. von unserer Seite! Eine Auswahl der besten Sketche aus der Serie gibt es hier: klick!

Die MagicCon 2018 hat einen neuen Termin!

Die MagicCon 2018 der FedCon GmbH hat einen neuen Termin bekommen. Bild: FedCon GmbH

Die MagicCon 2018 der FedCon GmbH hat einen neuen Termin bekommen. Bild: FedCon GmbH
Die MagicCon 2018 der FedCon GmbH hat einen neuen Termin bekommen. Bild: FedCon GmbH

Die bisher für den 31.03. bis 02.04.2018 geplante MagicCon 2018 muss aus wichtigem Anlass um eine Woche vorverlegt werden. Das Event findet jetzt vom 23.03.2018 (Freitag) bis 25.03.2018 (Sonntag) im Bonner Maritim Hotel statt.

Grund dafür sind unter anderem angesetzte Bauarbeiten im Hotelbereich, durch die eine stattliche Anzahl von Zimmern nicht für die Besucher zur Verfügung steht. Zudem wäre durch weitere Begleiterscheinungen wie zum Beispiel erhöhter Lärmpegel, reduziertes Raumangebot im Veranstaltungsbereich oder gesperrten Durchgängen das Convergnügen stark beeinträchtigt.

Selbstverständlich behalten bereits erworbenen Tickets, Autogramm- und Fotogutscheine sowie alle anderen Leistungen ihre volle Gültigkeit. Die bisher erfolgten Zimmerbuchungen werden vom Veranstalter (FedCon GmbH) automatisch umgebucht. Hier brauchen sich betroffene Congäste um absolut nichts zu kümmern. Bei Rückfragen steht das MagicCon-Team selbstverständlich zur Verfügung. Kontaktdaten finden sich auf der offiziellen Homepage.

Durch die Terminverlegung wird in erster Linie das Ziel verfolgt, das maximale MagicCon-Erlebnis garantieren zu können.

Quelle: FedCon GmbH

27. Juni 1997: „Summertime Parcs“ hat seinen Anfang

Ich kenne nun den glorreichen Initiator, kurz G.I.*, schon recht lange, und fast genauso lange hatte er den Traum davon, sowas wie ein Magazin herauszubringen. Zum Beispiel für Reiseberichte. Und so hackte er schon in den frühen 1980er Jahren Artikel in seine Schreibmaschine, von denen ein Teil in der Schülerzeitung seiner Schule erschien.

Später, als man solche Artikel nicht mehr auf der Schreibmaschine, sondern auf dem Computer schrieb, machte er einfach weiter. Und schließlich war es eine Reise in die Niederlande, die ihm eine Idee eingab für ein durchgehendes Thema von Artikeln: Ferienparks. Er übernachtete im Park Het Heijderbos der Ferienparkkette Center Parcs und in einem der Bungalows schrieb er am 27. Juni 1997 ein paar Notizen zusammen. Zunächst hieß das ganze „CP“, dann „CP-Fans“. Als die erste Webseite vom Projekt entstand, waren die Ferienparks auch ein Teil davon. Schließlich richtete der G.I. ein Fanforum für die CP-Fans ein, das einigen Erfolg hatte und immer weiter wuchs, bevor schließlich der Name „Summertime Parcs“ gefunden wurde. Die Webseite wurde immer größer und berichtet heute von verschiedenen Parks und Resorts, egal ob zu einer Kette gehörend oder einzeln stehend.


* = Er grummelt immer so nett, wenn ich ihn so nenne, deswegen behalte ich das einfach bei. Mit „glorreicher Initiator“ ist natürlich der Gründer und Initiator des „Phantastischen Projekts“ , Thorsten Reimnitz, gemeint.

Panini Comics feiert auf der Comic Con Germany in Stuttgart Geburtstag!

Bild: Panini Comics

Bild: Panini Comics
Bild: Panini Comics

Deutschlandweit wird der Geburtstag am 1. Juli 2017, beim Panini Comics-Tag, in über 100 teilnehmenden Comic-Shops, mit Gratis-Comics, Sondereditionen und vielen Aktionen gefeiert. Wer allerdings mit der Panini-Crew direkt anstoßen möchte, kann das am 1. und 2. Juli bei der Comic Con Germany in Stuttgart. Die Fans dürfen sich zum Jubiläum auf diverse Aktionen, Sondereditionen, Zeichner und Gratis-Comics freuen, sowie auf eine offizielle Geburtstags-Party, am Abend des 1. Juli im Stuttgarter Club Wizemann.

Die Comic Con Germany in Stuttgart war schon bei ihrer Erstauflage im letzten Jahr eine Sensation. Mit über 50.000 Besuchern und dem Flair einer US-Comic Con überzeugte sie Fans, Aussteller und Künstler. Für den Stuttgarter Panini Verlag mehr als nur ein guter Grund, das 20-jährige Bestehen des Labels Panini Comics auf der Messe vor der „Verlagshaustüre“ zu feiern.

Gratis-Comics
Insgesamt rund 55.000 Gratis-Jubiläumshefte werden Lauf der beiden Messetage von Panini an die Fans verteilt. Es handelt sich dabei um 10 Comic-Hefte, die ein Querschnitt aus dem Panini Comics-Programm repräsentieren: Superhelden, Simpsons, Manga usw, mit zum Teil noch unveröffentlichten Geschichten, wie zum Beispiel beim Doctor Who-Comic, der drei Kurzgeschichten enthält. Auch bei Spider-Man und Harley Quinn sind die Inhalte bislang unveröffentlicht und in sich abgeschlossen. Zu den Comics kommt noch ein Panini Comics-Jubiläumsheft hinzu, in dem es mehr um die Geschichte des Labels geht, mit einigen interessanten Wegmarken. Die Gratis-Hefte werden in mehreren Schüben an einem eigenen Stand am Eingang Ost, unmittelbar vor der Halle 1 herausgegeben.

Top-Künstler und viele Sondereditionen
Am Stand von Panini Comics in Halle 1 (Stand L 11) finden die Fans ein wirklich jubiläumsreifes Künstler-Line-Up und Sammler viele limitierte Messe-Sonderpublikationen und Variants, die alle das 20 Jahre Panini Comics-Logo ziert. Die Panini-Gäste am Stand sind:

David Lopez – er arbeitet mit Wolverine und Deadpool an den wohl derzeit größten „Filmstars“ des Marvel-Universums.

Phil Noto – Spider-Man, Avengers, Agents of SHIELD … man muss eigentlich fragen, wofür dieser US-Superstar noch nicht den Zeichenstift geschwungen hat. Auch zum Marvel-Superevent Civil War II hat er etwas beigesteuert und ist der Zeichner des Star Wars: Chewbacca-Sonderbandes.

Eddy Barrows – Die Batman – Detective Comics sind nur ein Highlight im DC-Großevent Rebirth, aber eines der strahlendsten! Und Eddy ist der Mann, der es mit seinem Können zum Leuchten bringt.

Joe Prado – ein weiterer DC-Künstler, der vor allem mit Blick auf den Wonder Woman-Film ein sehr interessanter Gast ist.

Rebekah Isaacs – die Buffy-Zeichnerin wurde von der CCG eingeladen – wird aber auch am Panini-Stand signieren. Passend, da auch Joss Whedons Kultserie in diesem Jahr 20. Geburtstag feiert und die 10. Staffel mit den Buffy-Comic-Abenteuern aktuell abgeschlossen wurde, weshalb es auch einen Finalband mit exklusivem Rebekah Isaacs-Variant-Cover gibt.

Daniela Schreiter – die Schattenspringer-Zeichnerin kommt extra zum Panini-Jubiläum von Berlin nach Stuttgart … da ihre Signierauftritte auf Messen bekanntermaßen eine Rarität sind, ist dies ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk.

Stephanie Gladden – die Amerikanerin war eine der ersten Simpsons-Kreativen, die in der 1990er Jahren auf Signiertour nach Deutschland kam. Jetzt ist sie zurück und hat in der Zwischenzeit auch für die Peanuts und Animations-Serien wie die Power Puff Girls gearbeitet.

Tom Bancroft – ist vor allem durch seine Arbeit für die Disney-Studios bekannt. Es gibt kaum einen Disney-Film der letzten Jahre, an dem er nicht federführend mitgearbeitet hat. Für Panini hat er ein Harley Quinn- und ein Spider-Man-Variant gezeichnet. Allerdings wird er nur für eine Signierstunde zum Panini-Stand kommen und sonst am Stand von Dani Books anzutreffen sein.

Pasquale Qualano – der aus Italien stammende Zeichner hat an den Grimm Fairy Tales mitgearbeitet und auch das irre Wonderland floss schon aus seiner Feder. In Stuttgart hat Pasquale aber einen besonderen Status: Er ist der Zeichner der neuen Torchwood-Comic-Reihe, die Panini zur CCG startet. Geschrieben wird die Doctor Who-Spin-Off-Reihe im Übrigen von keinem Geringeren als dem Schauspieler John Barrowman, der in der Torchwood-TV-Serie die Hauptfigur Captain Jack verkörperte und in Stuttgart als einer der Top-Acts der Messe dabei sein wird.
Mehr Infos zu diesen Signierstunden und den anderen hochkarätigen Gästen der Comic Con Germany gibt es in regelmäßigen Updates auf www.comiccon.de und natürlich auf www.paninicomics.de

Cosplayer am Stand
Diverse Cosplayer werden über beide Tage immer wieder am Stand von Panini sein – natürlich passend zu den Panini-Titeln gekleidet und bereit, sich mit den Fans fotografieren zu lassen. Unter anderem haben einige Mitglieder der Gruppe Arkham Outbreak sowie die Cosplay-Stars Lilly Fortune und Liechee Besuche angekündigt. Die jungen Damen von Hipsterfangirlfashion werden die gesamte Zeit anwesend sein und unter anderem Tipps für alltagstaugliches Cosplay geben.

On Stage
Neben den Geschehnissen am Stand wird Panini auch wieder einige Panels auf der Comic-Bühne in Halle 1 bestreiten. Moderiert von Panini Comics TV-Mann Steffen Volkmer sind diverse Bühnengespräche und Zeichen-Vorführungen mit Künstlern, ein Jubiläums-Cosplay-Wettberwerb, bei dem es ausschließlich um Charaktere aus dem Panini-Programm geht und weitere Aktionen geplant.

Große Geburtstagsparty im Wizemann
Am Samstagabend, nach der Messe (ab ca. 19 Uhr), lädt Panini zu einer großen Geburtstagsfete im Wizemann in Stuttgart ein. Dort können Fans mit der Panini-Crew und den Zeichnern auf 20 Jahre Panini Comics anstoßen, tanzen, Spaß haben und ein Programm aus Live-Art-Perfomance, Cosplay-Modenschau, Superhelden-Burlesque und vielem mehr genießen. Und auch hier gibt es für die ersten 500 Besucher beim Eintritt einen Comic gratis.
Der Eintritt zur Party kostet 12 € (im VVK 10 €). Ermäßigung an der Abendkasse gibt es für Cosplayer, die im Kostüm kommen, und alle, die einen Panini-Kassenbon vom Panini-Stand auf der Messe vorweisen können.

20 Jahre Panini Comics ist auch das Top-Thema der aktuellen Ausgabe 12 von Panini Comics TV!

Quelle: Panini Comics

 

Verlag Panini verteilt 55.000 Gratis-Comics auf der Comic Con Germany 2017 in Stuttgart

Verlag Panini verteilt 55.000 Gratis-Comics auf der Comic Con Germany 2017 in Stuttgart. Bild: FedCon GmbH

Verlag Panini verteilt 55.000 Gratis-Comics auf der Comic Con Germany 2017 in Stuttgart. Bild: FedCon GmbH
Verlag Panini verteilt 55.000 Gratis-Comics auf der Comic Con Germany 2017 in Stuttgart. Bild: FedCon GmbH

Nach einem spektakulären Debut findet die Comic Con Germany in Stuttgart 2017 zum zweiten Mal statt und fällt mit dem 20. Jubiläum von Panini Deutschland zusammen – das muss natürlich gebührend gefeiert werden. Der Comicverlag ist in diesem Jahr wieder mit einer großen Ausstellungsfläche auf der Convention vertreten und hat für diesen Anlass eine ganz besondere Aktion für die Besucher der Popkulturmesse vorbereitet: Über die beiden Veranstaltungstage Samstag und Sonntag hinweg verteilt Panini auf der Comic Con Germany 2017 in Stuttgart insgesamt 55.000 Gratis-Comics. Unter den Titeln befinden sich aktuelle Serien von Avengers, Batman, Dr. Who, Preacher, Simpsons, Star Wars und viele weitere. Die kostenlosen Comics von Panini werden an einem eigenen Stand im Eingang Ost unmittelbar vor der Halle 1 verteilt.

Zur Feier des Jubiläums wartet Panini auf der Comic Con Germany noch mit zahlreichen weiteren Aktivitäten für Fans auf, zum Beispiel mit dem deutschen Verkaufsstart der Torchwood-Comicreihe und limitierten Sonderpublikationen.
Tickets für die Comic Con Germany 2017 sind noch bis zum 19. Juni online über http://www.comiccon.de/de/ erhältlich. Danach können die Eintrittskarten nur noch an der Tageskasse vor Ort gekauft werden. Neben den Eintrittskarten sind auf der Webseite auch Tickets für Photo-Shoots und Autogramme der Stars verfügbar.

Die Comic Con Germany findet 2017 zum zweiten Mal statt. Auf über 45.000 qm in der modernsten und größten Messehalle der Messe Stuttgart präsentieren sich nationale und internationale Comic-Verlage, Comic-Zeichner, Cosplayer, Hollywood-Stars, Ausstellungen, Walking Acts, Filmprops, Audiobooks sowie ein riesiger Händlerbereich. Der Veranstalter der Comic Con Germany ist bereits seit 1992 auf dem deutschen Markt tätig mit den bekannten Events FedCon und RingCon – Conventions zum Thema Science Fiction und Fantasy, die seit mehr als 20 Jahren erfolgreich in großen Hotels in NRW stattfinden. www.comiccon.de

Quelle: FedCon GmbH

 

Wonder Woman startet in den deutschen Kinos!

Panini hat die Comics zum Blockbuster "Wonder Woman" - Bild (c) DC Comics / Alle Rechte vorbehalten.

Panini hat die Comics zum Blockbuster "Wonder Woman" - Bild (c) DC Comics / Alle Rechte vorbehalten.
Panini hat die Comics zum Blockbuster „Wonder Woman“ – Bild (c) DC Comics / Alle Rechte vorbehalten.

In den USA ist der Wonder Woman-Film mit Gal Gadot in der Hauptrolle bereits gestartet und fährt in den Kino-Charts einen Rekord nach dem anderen ein. Fans und Kritiker zeigen sich von der DC Comics-Verfilmung gleichermaßen begeistert. Jetzt läuft der Blockbuster auch in Deutschland an und es ist zu erwarten, dass er hierzulande ebenfalls ein voller Erfolg wird. Auch bei Panini zeigt sich die Wonder Woman-Euphorie: Die Comic-Abenteuer der Amazone sind derzeit bei den Fans heißbegehrt.

Wonder Woman wurde im Jahr 1941 von William Moulton Marston und Harry G. Peter in das DC-Superhelden-Universum eingeführt. Autor William Moulton Marston, ein angesehener Psychologe, wollte eine Superheldin erschaffen, mit Kräften, die so gewaltig waren, dass sie denen ihrer männlichen Kollegen in nichts nachstanden. Die Figur sollte eine Inspiration für junge Frauen sein. Ihren ersten Auftritt hatte die Amazone in der achten Ausgabe der amerikanischen All-Star Comics-Reihe und bekam dann schnell ihre eigene Serie. Seitdem ist die Wonder Woman aus den Geschichten um Superman, Batman und Co nicht mehr wegzudenken und ist bis heute ein Role-Model für starke, selbstbestimmte Frauen.

Natürlich wurde das Bild von Wonder Woman immer auch vom Zeitgeist der jeweiligen Epoche geprägt. Eine großartige Zusammenstellung von Geschichten und Darstellungen über die Jahrzehnte hinweg finden Fans in der bei Panini Comics erschienenen Wonder Woman Anthologie. Diese beginnt mit der Story Die Geburt von Wonder Woman, die ursprünglich als US-Heft Wonder Woman #1 im Jahr 1942 veröffentlicht wurde, geschrieben William Moulton Marston und gezeichnet von Harry G. Peter. Der Band enthält viele weitere Wegmarken aus der faszinierenden Historie von Wonder Woman: Insgesamt 18 Storys aus den Jahren 1942 bis 2015, angereichert mit vielen interessanten Informationen und einem Vorwort von Schauspielerin Lynda Carter, die Wonder Woman in den 1970er-Jahren in der TV-Serie verkörperte.

Weitere aktuelle Wonder Woman-Highlights bei Panini sind Wonder Woman: Das erste Jahr mit einer Neuinterpretation ihrer Herkunft; Wonder Woman: Götter von Gotham, in der Schurken wie der Joker zu göttlicher Macht kommen und die Amazone an der Seite von Batman gegen sie kämpft und in Wonder Woman Special: Gotham muss die Heldin sogar alleine über Batmans Stadt in dessen Abwesenheit wachen. Außerdem ist der erste Teil der neuen Wonder Woman-Serie (Teil des Rebirth-Events) auf dem Markt, und auf www.paninicomics.de finden Fans noch viele weitere Abenteuer mit der Amazone.

In der aktuellen Ausgabe von Panini Comics TV findet sich zu Wonder Woman u. a. ein Interview mit Star-Zeichner Mike Deodato Jr., der in den 1990er Jahren für eine der erfolgreichsten Phasen der Wonder Woman-Comics verantwortlich war und die Figur Artemis erstmals zu Papier brachte, die im Film ebenfalls eine Rolle spielt. In der Wonder Woman Anthologie ist Mike Deodato Jr. mit der Artemis-Story Akte der Gewalt vertreten.

Quelle: Panini Comics

Werbung

Produkte von Amazon.de

     

    Ein Mann und sein Auto – Michael Knight (David Hasselhoff) und K.I.T.T. auf der FedCon 26

    David Hasselhoff und K.I.T.T. - Bild: FedCon GmbH

    David Hasselhoff und K.I.T.T. - Bild: FedCon GmbH
    David Hasselhoff und K.I.T.T. – Bild: FedCon GmbH

    Ein Auto – ein Mann – ein Team. In den 80ern kämpften sie gemeinsam gegen das Unrecht, und jetzt kommen Michael Knight und K.I.T.T. am Pfingstwochenende zur Fedcon 26 nach Bonn.

    David Hasselhoff ist den meisten durch seine Rolle als Michael Knight aus der 80er Show Knight Rider bekannt. Die Veranstalter der FedCon bringen ihn und seinen Partner K.I.T.T. auf der FedCon 26 zusammen. Florian Bertele hat das Auto, ein Pontiac Firebird von 1992, in mehr als 1500 Arbeitsstunden detailgetreu nachgebaut. Ein beeindruckender Photopoint und ein echtes Highlight für alle Fans der beliebten Serie.

    Die FedCon findet vom 02. Juni – 05. Juni im Hotel Maritim Bonn statt.

    Weitere Stargäste sind unter anderem Matt Smith (Doctor Who), Jenna Coleman (Doctor Who) und passend zum 30. Jubiläum von Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert, Denise Crosby, Marina Sirtis, LeVar Burton, John de Lancie, Gates McFadden und viele mehr.

    Weitere Informationen stehen online unter www.fedcon.de bereit. Tickets sind vor Ort an der Tageskasse erhältlich.

    Quelle: FedCon GmbH

     

    Die Piraten entern die Kinos! PIRATES OF THE CARIBBEAN: SALAZARS RACHE auf Platz 1 der deutschen Charts

    ©Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.

    ©Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.
    ©Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.

    Mit 666.000 Besuchern und einem Einspielergebnis von 7,36 Millionen Euro hat Disneys PIRATES OF THE CARIBBEAN: SALAZARS RACHE trotz hochsommerlichen Wetters die Kinos geentert und Platz 1 der deutschen Charts erobert. Auch in den US-Kinos setzte sich das neueste Abenteuer von Captain Jack Sparrow mit 62 Millionen Dollar an die Spitze des US-Boxoffice. Auf Platz 2 der deutschen Charts folgt ein weiterer Disney-Film: GUARDIANS OF THE GALAXY VOL. 2 lockte an diesem Wochenende nochmal 84.000 Besucher in die Säle und steht nun insgesamt bei 2,23 Millionen Besuchern und einem Einspielergebnis von 24,55 Millionen Euro. Unterdessen hat DIE SCHÖNE UND DAS BIEST, der bisher erfolgreichste Film des Studios in diesem Jahr, die magische Marke von 500 Millionen Zuschauern in Nordamerika überschritten, was bisher nur wenigen Titeln gelungen ist. In Deutschland steht der Film inzwischen bei 3,38 Millionen Besuchern und einem Einspielergebnis von 32,31 Millionen Euro.

    In „Salazars Rache“ findet sich ein vom Pech verfolgter Captain Jack Sparrow (Johnny Depp) in einem völlig neuen Abenteuer wieder: Einmal mehr hat sich der Schicksalswind gedreht und mordlustige Geister-Matrosen, die dem berüchtigten „Teufels-Dreieck“ entkommen sind, jagen alle Piraten auf hoher See – ganz oben auf ihrer Liste steht: Jack! Sein alter Erzfeind, der furchteinflößende Captain Salazar (Javier Bardem), führt die Bande an und jagt ihn unerbittlich. Jacks einzige Überlebenschance besteht darin, den legendären „Dreizack des Poseidon“ zu finden, ein mächtiges Artefakt, das seinem Besitzer völlige Kontrolle über die Meere verleiht. Die Jagd nach dem Dreizack zwingt Jack dazu, ein spannungsgeladenes Bündnis mit der ebenso brillanten wie schönen Mathematikerin und Astronomin Carina Smyth (Kaya Scodelario) und dem eigenwilligen jungen Royal Navy Matrosen Henry (Brenton Thwaites) einzugehen. Am Steuer seines arg gebeutelten kleinen Schiffs Dying Gull stürzt sich Captain Jack todesmutig wie eh und je in den stürmischen Überlebenskampf gegen den mächtigsten und wohl auch bösartigsten Feind, dem er sich je stellen musste.

    Johnny Depp verkörpert in PIRATES OF THE CARIBBEAN: SALAZARS RACHE erneut seine populärste Rolle als verwegener Antiheld Captain Jack Sparrow, an seiner Seite die Oscar®-Gewinner Javier Bardem als rachsüchtiger Captain Salazar und Geoffrey Rush als Captain Barbossa sowie neue und altbekannte Gesichter der PIRATES OF THE CARIBBEAN-Reihe, unter anderem Publikumsliebling Orlando Bloom als Will Turner. Produziert wurde der Film wieder von Erfolgsmogul Jerry Bruckheimer, Regie führte das norwegische Duo Joachim Rønning und Espen Sandberg, die schon mit ihrem Seefahrer-Epos KON-TIKI für Furore sorgten.

    Quelle: The Walt Disney Company / FRANDLY PR

    Werbung

    Produkte von Amazon.de